EU-Mitgliedsstaaten entscheiden selbst über Gentechnik-Verbote

Weizenähren

Das EU-Parlament hat am 13.01.2015 die neuen Regeln für Gentechnik-Anbauverbote beschlossen. Das bedeutet, dass die einzelnen Mitgliedsstaaten selbst über ein Verbot von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) entscheiden können, wenn die EU diese Pflanze zulässt.

Gentechnik in Europa wird zunehmen

Meiner Meinung nach ist dies ein fauler Kompromiss, denn es werden sich immer einige Staaten nicht für ein Verbot einer gentechnisch veränderten Pflanze aussprechen. Auf diese Weise wird der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen in Europa zunehmen. Das heißt wiederum, dass die Verbreitung von GVO auf unserem Kontinent und auch in Deutschland schleichend gefördert wird – bekanntlich machen Pollen vor Grenzen nicht halt.

Gentechnik in den USA weiter auf dem Vormarsch

Letztendlich wird dadurch unter anderem ein wichtiger Wettbewerbsvorteil der europäischen bäuerlichen Landwirtschaft verschenkt, den sie vor allem gegenüber den US-Farmern hatte. In den USA werden auf etwa der Hälfte der für Anbaufläche für Nutzpflanzen gentechnisch veränderte Sorten angebaut.

Kommentar von Franz Möllers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.